Blog

  1. Startseite
  2. Erste Hilfe
  3. Verbrennung

Du befindest dich hier:

Verbrennung

Erste Hilfe

Verbrennung  was tun?

Verbrühungen oder Verbrennungen treten schnell auf. Ob es ein heißer Herd oder kochendes Wasser ist – eine kurze Zeit der Unaufmerksamkeit ist genug, um sich zu verbrennen. Doch was ist in diesem Fall zu tun? Die Antwort hängt hauptsächlich vom Grad der Verbrennung ab.

Bei leichten Verbrennungen oder Verbrühungen (nicht mehr als die Handfläche) und nur bei Hautschäden an der Oberfläche (Grad 1 oder 2a) kann Leitungswasser verwendet werden, um die Wundschmerzen so schnell wie möglich zu lindern. Das Wasser sollte kühl sein, aber nicht zu kalt – etwa 20 Grad Celsius und nicht weniger als 15 Grad Celsius. Das Abkühlen sollte innerhalb der ersten 30 Minuten abgeschlossen sein und die Abkühlzeit darf 10 bis 20 Minuten nicht überschreiten. Stelle außerdem sicher, dass nur der betroffene Bereich gekühlt wird. Im Koma nicht abkühlen lassen. 

Risiken bei Verbrennungen 

Leichte Verbrennungen können normalerweise ohne Folgen geheilt werden. Schwere Verbrennungen können jedoch Narben hinterlassen. Wenn es sich um eine schwere Verbrennung / Verbrühung, eine schwere Verletzung oder sogar eine verbrannte Haut handelt, funktioniert die Wärmeregulierungsfunktion des Körpers nicht richtig, sodass die betroffene Person einem ernsthaften Risiko für Unterkühlung ausgesetzt ist. Hypothermie kann die Durchblutung instabil machen und zu einer abnormalen Blutgerinnung führen. Betroffene Personen sind ebenfalls einem Stromschlagrisiko ausgesetzt. Wenn die Wand des Blutgefäßes während der Verbrennung beschädigt wird, kann Flüssigkeit in das Gewebe eindringen und eine schmerzhafte Schwellung bilden.

Darüber hinaus sind offene Verletzungen wie Verbrennungen anfällig für Infektionen: Da die Hautbarriere im betroffenen Bereich nicht mehr vollständig ist, können Bakterien leicht eindringen.

Verbrennung ersten Grades:

Oberflächliche Epithelschädigung ohne Sterben der Zellen

Verbrennung ersten Grades:

Schaden der Epidermis und bruchstückhafte Anteile der Dermis 

Verbrennung ersten Grades:

Vollständige Zerstörung von der Epidermis

 

Erste Hilfe und schnelles Handeln sind bei Verbrennungen unerlässlich. Frühzeitige Maßnahmen verhindern weitere Hautschäden und erhöhen die Überlebenschance bei schweren Verbrennungen. Besuche jetzt einen unserer Erste-Hilfe Kurse und helfe Menschen.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fill out this field
Fill out this field
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
You need to agree with the terms to proceed

Menü